NIEDERLAGENSERIE VON UNSEREN JUNGEN PENGUINS

Nichts zu holen gab es für unsere jungen Penguins am Wochenende!

Die U17 konnte in einem sehr spannenden Spiel in Silz zwar lange Zeit mithalten, dennoch setzte es eine 2:4 Niederlage. Zu viele unnötige Strafen tragen zu dieser Niederlage bei. Das muss sich in den nächsten Spielen verbessern, sonst kann man aber trotzdem auf der gezeigten Leistung aufbauen. Toller Einsatz und auch schön herausgespielte Aktionen wurde den Zuschauern geboten. Silz war aber effizienter und hatte unterm Strich mehr Torchancen, also war der Sieg auch verdient. 

Sang und klanglos ging diesmal unsere U15 Mannschaft unter. Gegen Götzens setzte es eine hohe 1:8-Niederlage! Es wurden aber schon die richtigen Schritte aus diesem Spiel gezogen. Headcoach Mario Jud wird beim nächsten Spiel bestimmt eine ganz andere Truppe auf das Eis schicken.

Nichts zu holen gab es auch für unsere U13-Mannschaft gegen Innsbruck. Vom Einsatz her wurde zwar alles gegeben, dennoch waren die jungen Haie einfach eine Nummer zu groß und siegten hoch mit 11:2.

Im Spiel der U11 gegen Innsbruck war der Unterschied nicht ganz so deutlich. Im ersten und letzten Drittel waren unsere Penguins auf Augenhöhe, im Mittelabschnitt konnten die Gäste aus Innsbruck das Spiel aber für sich entscheiden. Dennoch eine absolute Top-Leistung in einem insgesamt hochklassigen U11 Spiel.

Niederlagen gehören eben genauso wie Siege auch zum Sport und sind zur Entwicklung im Nachwuchs.

Voller Einsatz und Siegeswille muss aber vorhanden sein, dann kommt der Erfolg auch wieder nach Wattens zurück!