PERFEKTE REAKTION UNSERER PENGUINS!

PERFEKTE REAKTION UNSERER PENGUINS!

Nach der letztwöchigen Heimpleite gegen die  Silz Bulls  zeigten unsere Penguins in der gefürchteten Kundler Eishalle wieder ihr wahres Gesicht und siegten unerwartet hoch mit 6:1 (1:0; 3:0;2:1) Toren.

„Schon beim Training während der ganzen Woche konnte ich ein ganz anderes Auftreten meiner Truppe feststellen“, so ein rundum zufriedener Coach Gerhard Puschnik. „Die Jungs wollten die Scharte vom ersten Heimspiel unbedingt wiedergut machen, das hat man dann beim Match ab der ersten Sekunde deutlich gesehen!“

Im Tor bekam  diesmal „Kundl-Spezialist“ Marco Simair den Vorzug, er hielt insgesamt hervorragend, beinahe wäre ihm ein shutout gelungen! Ansonsten die Mannschaft, mit neuen modischen Vereinsjacken angereist, bis auf den verletzten Simperl, komplett. Auch die wieder genesenen Michael Tauber und Patrick Lang kehrten ins Team zurück. Erstmals dabei, Heimkehrer Mario Hager von den U20-Haien, sowie die ganz Jungen Gino Kaufmann und  Hannes Schmerbeck, sie konnten wie schon eine Woche vorher Luca Reichenfelser, Landesligaluft schnuppern.

Im ersten Spielabschnitt Chancen auf beide Seiten, unseren Führungstreffer erzielte Moritz Geisler, die Verteidigung inklusive Torhüter sehr diszipliniert und  fehlerfrei. Im Mitteldrittel und zu Beginn des Schlussabschnittes schlug unsere Nummer 91, „Valli“ Schennach, mit einem lupenreinen Hattrick gnadenlos zu, zeigte dabei seine große Klasse und Abschlussstärke – die Vorentscheidung. Das Ehrentor durch Schuster war verdient, aber lediglich Ergebniskosmetik. Kapitän Lukas Schwitzer war es schließlich, der zum erfreulichen, in dieser Höhe nicht erwarteten 6:1 Auswärtssieg beim letztjährigen Finalgegner, finalisierte.

„Spiele werden eben nicht nur auf dem Eis, sondern auch im Kopf entschieden“, resümierte unser Meistertrainer Gerhard Puschnik mit einem zufriedenen Lächeln. Damit hat man wieder Anschluss an die Tabellenspitze, die Vorfreude auf das Nachbarschaftsderby nächsten Freitag gegen den EH Weerberg ist groß.

 Ein Vorbericht zum Derby folgt!

 

Sieg in Kundl